Archive by Author

Allein, die Zeiten sind andere

Samstagvormittag. Noch steht die Sonne schräg über der Mindel, aber sie strahlt von einem wolkenlosen Blauhimmel. Es riecht nach taufrischem Gras, nach Erde und Frühling. Und wenn man aufmerksam horcht, dann hört man sie auch, die Stollenschuhe an den Kinderfüßen, wie sie aus der Enge der stickigen Umkleidekabine über farbenvergessene Kellerfliesen den Gang hervorkommen, die […]

Leave a comment Continue Reading →

Mit andra Auga

Das Leben steht still. Vielleicht sogar kopf. Etwas Fremdartiges hält die Welt in Atem und die Menschen im Würgegriff. Etwas Angsteinflößendes. Unsichtbar und gerade deshalb umso bedrängender. Verunsicherung greift um sich. Besorgnis. Beklemmung. Angst treibt Blüten, sät Zweifel. Wir sind verletzlich geworden. Unser Grundvertrauen läuft Gefahr, erhebliche Kratzer davonzutragen. Zumal uns das Unheilvolle auf dem […]

Leave a comment Continue Reading →

Aller guten Dinge …

… sind drei, dachten sich die Buben der Dirlewanger F1 und gewannen zum Abschluss der Hallensaison auch noch das sehr schöne Turnier des TSV Friesenried. Obwohl vier Mannschaftsmitglieder absagen hatten müssen und somit nur ein Auswechselspieler für Verschnaufspausen zu sorgen vermochte, gestalteten die weißblau gekleideten Herzblutfußballer aus dem Mindeltal mit ihrem technisch versierten Passspiel und […]

Leave a comment Continue Reading →

Es war einmal … ein Weihnachtsmärchen

Märchen entspringen der menschlichen Gedankenwelt. Sie sprechen von wundersamen Begebenheiten, sind frei erfunden und lassen sich weder zeitlich noch räumlich einordnen. Gleichwohl können Märchen auch wahr werden. Zwar nur ganz selten. Aber halt doch. Zumal wenn es sich um Weihnachtsmärchen handelt. Und mit solch einem haben wir es zu tun. König Fußball hat es geschrieben […]

Leave a comment Continue Reading →

Im grünen Herzen Italiens

Septembermorgenfrische. Auf den mittelalterlichen Mauern des Bergnests Rotecastello hängt hauchdünn die Andeutung eines Nebelschleiers, in der erdigen Luft eine Stimmung besinnlicher Versunkenheit. Geisterhaft hallt der langgezogene Ruf des Waldkauzes. Die Dämmerung stemmt sich nach Kräften gegen den grauenden Morgen. Das Land am Monte Peglia schläft noch. Es herrscht Stille. Von den Hunden der in den […]

Leave a comment Continue Reading →

Groundhopping in Umbrien

Perugia. Stadtteil Pian di Massiano. Es dunkelt. Auf den Straßen dichter Verkehr. Wir kämpfen uns durch. Finden einen Parkplatz in der Viale Pietro Conti. An einem Sonntag spät im August. Vor Augen das kleine Abenteuer Serie B. Zweithöchste italienische Profiliga. AC Perugia Calcio gegen AC Chievo Verona. Überall Trauben von Menschen. Stimmengewirr. Wir brauchen noch […]

Leave a comment Continue Reading →

Respekt

Wer jemals beim Eishockey gewesen ist, dem erscheint ein Fußballspiel bestenfalls als Abklatsch. Und wer sein Herz an den Allgäuer Traditionsverein ESV Kaufbeuren verloren hat, dem schreibt die brennende Leidenschaft des Wertachderbys flammende Rivalität mit dem Augsburger EV ins Stammbuch. Kaufbeira und Augschburg, das war schiere Emotion, atemberaubende Dramatik, knisternde Hochspannung, das war Feuer und […]

Leave a comment Continue Reading →